Das „Saarlandhaus“ – ein besonderes Haus zum besonderen Preis!

 

Nach der saarländischen Landesbauordnung dürfen Gartengerätehäuser mit einem Rauminhalt bis 30 cbm ohne Grenzabstand im ausgewiesenen Bebauungsgebiet errichtet werden.
Das Saarlandhaus erfüllt diese Voraussetzungen und nutzt dabei jeden verfügbaren Zentimeter.

Es bedarf jedoch ab einer Grundfläche über 10 qm einer Baugenehmigung im vereinfachte Baugenehmigungsverfahren nach § 64 LBO .
Alle notwendigen Unterlagen für den Bauantrag erhalten Sie für Ihr geplantes Blockhaus von uns kostenlos.
Wir sind Ihnen auch gerne beim Ausfüllen der Formulare behilflich.

 

3,60 m X 3,60 m 45 mm € 4 450,-
Vordach 1,00 m 58 mm € 5 150,-
1 Tür 3/4 isolierverglast 70 mm € 5 740,-
1 isolierverglastes Fenster mit Laden 94 mm € 7 280,-

Saarlandhaus

 

Wandstärke : 45 mm – 58 mm – 70 mm – 94 mm – 115 mm
Wände : Die Außen- und Innenwände bestehen aus massiven Fichtenblockbohlen mit doppelter, keilförmiger Nut und Feder. Die Eckverbindungen sind 4- fach gefräst (Spezialfräsung).
Fenster : Isolierverglaste Fenster verschiedener Größen, ein- oder zweiflügelig, aus Nadelholz mit 1- Hand Dreh / Kippbeschlag, umlaufender Gummidichtung, Alu- Regenleiste, aufgesetzteSprossen. Fenster mit massivem Schlagladen, verzinkten Beschlägen und innerer Verriegelung.
Türen : Verschiedene Größen, einflügelig oder zweiflügelig aus Nadelholz, Rahmentüren mit Futter und Bekleidung. Wahlweise teilisolierverglast mit Sprossen oder geschlossen. Sicherheitszylinderschloß und Drückergarnitur.
Balkontüren mit 1- Hand Dreh-/Kippbeschlag und massivem Laden, Schiebetüren.
T-Profile : Ab der Wandstärke 70 mm erhalten alle Fenster- und Türausschnitte eine eingefräste Nut mit einem aussteifenden T- Profil.
Fussboden : 19 mm oder 21 mm dicke Nut- und Feder- Fichtendielen und Bodenleisten auf imprägniertem Fußbodenlager 6/8 cm.
Dach : Sichtschalung von der Traufe bis zum First bestehend aus 19 mm dicken Nut- und Federbrettern. An den Giebelseiten ein doppeltes Schirmbrett, an der Traufe gefalzte Traufblenden. Die Dachkonstruktion ist statisch für eine Ziegeleindeckung ausgelegt.
Eindeckung : Beschieferte Glasvlies- Bitumenbahnen (V13) als Ersteindeckung.